Testspiel

Malte Nieweler mit Viererpack im ersten Spiel beim SV Büren

In blendender Frühform: Malte Nieweler. 

Bild: Hanna Kreyenkötter
Text: MV, Dirk Möllers

„Es war schön, wieder auf dem Platz zu stehen, obwohl einige der Jungs noch mit schweren Beinen zu kämpfen hatten. Aber das muss in der Vorbereitung mal so sein“, fasste Nelson da Costa den Test „seines“ SuS Neuenkirchen am Samstagnachmittag beim SV Büren zusammen. Im Ortsteil der Gemeinde Lotte wurde der Westfalenligist von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht und führte schon zur Pause mit 2:0. Mann des Tages war Malte Nieweler, der mit vier Treffern den SuS-Sieg fast im Alleingang sicherstellte. „Wir haben versucht, schnell Sicherheit in die defensiven Aktionen zu bekommen und eine Idee zu entwickeln, wie wir gegen den Ball verteidigen“, sah da Costa einige vielversprechende Ansätze, wenngleich der Kreisligist kein Gradmesser war. Bis auf Jan Rauße, der  über leichte Rückenprobleme klagte, überstanden alle Spieler den Test verletzungsfrei. Die übrigen SuS-Tore erzielten Robin Krümpel und Felix Wiggers.

Im nächsten Testspiel trifft der SuS im Waldstadion auf FCE Rheine. Anstoß ist  um 14.30 Uhr.